Die Republik Kamerun

Dekasa - Deutsch-kamerunische Samariter e.V.Das Land Kamerun wurde den Europäern gegen 1472 bekannt. Der Name Kamerun kommt von dem Krabbenfluss (Rio das Camaroes) Wouri in Douala. Von 1884 bis 1916 war Kamerun eine deutsche Kolonie. Durch den Versailler Vertrag im Jahr 1919 ging Kamerun in den Besitz des Völkerbundes über, der wiederum Frankreich und England für die Verwaltung des Landes beauftragte. Daher gelten Französisch und English als amtliche Sprachen. Im Jahr 1960 wurde Kamerun unabhängig.

Mit seiner Wüste im Norden, Savannenklima in der Mitte und tropischen Regenwald und mit einer Vielfalt von Flora und Fauna wird Kamerun oft "Klein Afrika" genannt.

Spenden

Dekasa ist als gemeinnützige Organisation anerkannt. Spenden sind steuerlich absetzbar.

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Spendenkonto

(Achtung: Neue Kontodaten!)

Deutsche Skatbank
IBAN: DE83 8306 5408 0004 6497 02
BIC: GENODEF1SLR